15 Jan

Basisschutz für das Gebäude

Schäden am eigenen Haus oder der eigenen Wohnung können schnell entstehen. Unverhofft kommt oft, dass ist die Devise und dann zeigt sich die Nutzen einer Wohngebäudeversicherung. Diese sinnvolle und wertvolle Art der Absicherung kann den Ruin in finanzieller Art abwenden, denn diese Schäden sind meist sofort teuer. Gerade wenn es um Wasser oder Feuer geht, dann sind schnell Werte vernichtet und nichts ist mehr kalkulierbar. Gerade jüngst haben die Wetterkapriolen gezeigt, dass auch ein Wirbelsturm in unseren Breiten unverhofft, wie aus dem Nichts entsteht und Schäden in Millionenhöhe anrichtet. Man sieht dann in den Medien Menschen, die leider nicht richtig versichert waren und dann ihre Existenz verlieren. Das bedeutet wer hier richtig plant und sich mit einer Gebäudeversicherung absichert, genau der ist auf der richtigen Seite.

Die Gebäudeversicherung zeigt als Elementarversicherung ihre Stärke

Die Hausversicherung, früher auch als gute alte Brandversicherung bekannt, zeigt auch als Basisversicherung schon wertvolle Hilfe. Früher war jeder Hausbesitzer verpflichtet eine Brandversicherung abzuschließen und damit für Sicherheit im Brand-, Sturm- und Wasserschaden zu sorgen. Heute muss ein Hauseigentümer dieses Risiko selbst abwägen und für eine Absicherung über die Gebäudeversicherung sorgen. Wie bereits gesagt, schnell ist der Versicherungsfall eingetreten und dann sollte entsprechend vorgesorgt sein. Diese Versicherung bietet elementare Sicherheit und schon in der Basisversion ist ein umfassender Schutz gewährleistet.

Die Leistungen der Gebäudeversicherung sind definiert

Immobilien und somit Häuser und Wohnungen gehören zu den wertvollsten Besitztümern, die ein Mensch besitzen kann. Die Gebäudeversicherung kommt bei Schäden für finanzielle Folgen auf. Auch Dinge die fest mit dem Grundstück verbunden sind, wie etwa ein Geräteschuppen oder einen Garage gehören automatisch mit zu den Dingen die versichert sind. Es geht natürlich auch um Schadensursachen und die Quelle der Schäden wie Feuer, Hagel, Sturm und Leitungswasser sind bereits in der Grundversion einer Gebäudeversicherung abgesichert.

Auch Inventar das fest mit dem Gebäude verbunden ist gehört zum Versicherungsgegenstand

Antennenanlagen, Einbauküchen, Heizungsanlagen gehören mit zum Versicherungsschutz. Natürlich hat der Hauseigentümer die Möglichkeit dieses Basisschutz zu erweitern und Dinge die besonders wertvoll sind extra zu versichern. Beim Abschluss einer Gebäudeversicherung sollten diese besonders wertvollem Dinge konkret extra versichert werden. Auch die Versicherungsart, abweichend vom Basisschutz sollten geklärt werden und alle Angebote einem Vergleich unterzogen werden. Alle Anbieter bieten unterschiedliche Angebote und somit auch Tarife und Leistungen.